Nutzungsbedingungen

Allgemeines

Über das Online-Terminmanagement können Sie schnell und einfach Ihren Termin für die Teilnahme im Mammographie-Screening selbst bearbeiten. Die Zentrale Stelle ist darüber hinaus gern auch über Telefon, Fax oder Mail für Sie da (siehe Kontakt).

Bei der Anmeldung am Online-Terminmanagement werden Sie anhand Ihrer Anmeldedaten authentifiziert. Solange Sie angemeldet sind, können Sie Ihren aktuellen Termin bearbeiten, den Sie von der Zentralen Stelle für die Teilnahme im Mammographie-Screening erhalten haben. Nach der Terminbearbeitung sollten Sie sich vom Online-Terminmanagement abmelden. Nach längerer Zeit der Inaktivität werden Sie vom System aus Sicherheitsgründen automatisch abgemeldet.

Erfasste Daten

Beim Zugriff auf das Online-Terminmanagement werden auf dem Webserver folgende Daten für Zugriff und Terminbearbeitung temporär gespeichert:

  • IP-Adresse des anfordernden Rechners (oder eines Proxyservers)
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • den vom anfordernden Rechner genutzten Browsertyp
  • vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethode/Funktion
  • vom anfordernden Rechner übermittelte Eingabewerte
  • Zugriffsstatus des Webservers

Im Online-Terminmanagement können Cookies und Java Script verwendet werden. Die Verwendung dieser Funktionalitäten kann durch Einstellungen des Internet-Browsers ausgeschaltet werden. Das Online-Terminmanagement ist allerdings technisch bedingt auf den Einsatz von Cookies und/oder JavaScript angewiesen. Die Cookies z.B. ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Durch das Deaktivieren von Cookies und/oder JavaScript kann die Anwendung dann nicht bzw. nur noch eingeschränkt genutzt werden.

Zweck der Datenerhebung
Die erfassten Daten werden verwendet
  • zur Bearbeitung Ihres Termin zur Teilnahme am Mammographie-Screening
  • zu Zwecken der Identifikation und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche und Zugriffe auf den Webserver

Eine statistische Auswertung zur Optimierung unserer Website für Ihre Bedürfnisse erfolgt ausschließlich nach vorhergehender Anonymisierung. Die Auswertung beschränkt sich grundsätzlich auf die Zugriffszahlen, die verwendeten Internet-Browser und andere technische Parameter. Die Protokollierung sowie die daraus erzeugten Informationen über die Nutzung des Online-Terminmanagements bleiben dabei unter der Datenhoheit der Zentralen Stelle. Durch die Speicherung und Auswertung der Informationen sind keine Rückschlüsse auf Einzelpersonen möglich.
Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu den genannten Zwecken ausgewertet, in keinem Fall erfolgt eine Weitergabe oder Verarbeitung der Daten an bzw. durch unbefugte Dritte oder eine Zusammenführung der Daten mit anderen Datenquellen.

Einwilligung und Widerrufsmöglichkeit zur Datenspeicherung

Durch die Nutzung des Online-Terminmanagements erklären Sie sich mit der Speicherung und Auswertung der erhobenen Daten durch die Zentrale Stelle im Umfang dieser Erklärung einverstanden. Sie haben die Möglichkeit, den Inhalt Ihrer Einwilligung (diesen Text) jederzeit abzurufen.
Sie haben grundsätzlich das Recht, auf Antrag bei der Zentralen Stelle unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die gespeicherten personenbezogenen Daten. Zusätzlich haben Sie gemäß Art. 21. Abs. 1 DSGVO das Recht - aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben - der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widersprechen. Ob dem Widerspruch stattgegeben wird, prüft die Zentrale Stelle unter Berücksichtigung des Art. 21 Abs. 1 Satz 2 DSGVO.
Weitere Informationen zum Datenschutz.