Hilfe

Die Login- und Pin-Daten finden Sie auf dem Einladungsschreiben, welches Ihnen per Post zugesandt wurde.
Ihre Daten zur Nutzung des Online-Terminmanagements verfallen nach 8 Wochen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die Zentrale Stelle.
Steht aktuell keine Untersuchung an, gibt es Ausschlusskriterien (z.B. letzte Untersuchung vor 3 Monaten) oder haben sie der Teilnahme widersprochen, sind Ihre Daten pseudonymisiert und nicht aufrufbar. Bitte wenden Sie sich an die Zentrale Stelle.
Bitte wenden Sie sich an die Zentrale Stelle.
  • Ab Ihrem 50. Geburtstag bis einen Tag vor Ihrem 70. Geburtstag können Sie am Screening teilnehmen.
  • Ihr Wohnsitz muss in Deutschland sein.
  • Sie müssen in Deutschland gesetzlich versichert sein (oder Ihre ausländische Krankenversicherung hat der Kostenübernahme zugestimmt) - oder sie haben mit Ihrer privaten Versicherung die Kostenübernahme geklärt.
  • Die letzte Untersuchung innerhalb des Screening-Programms muss mindestens 22 Monate zurück liegen.
  • Die letzte Untersuchung außerhalb des Screening-Programms (kurative Untersuchung) muss mindestens 12 Monate zurück liegen.
  • Die Diagnose-Stellung über eine Brustkrebserkrankung muss mindestens 5 Jahre zurück liegen.
Die teilnehmenden Praxen müssen den Praxisbetrieb planen. Da hier Änderungen z.B. durch Urlaubszeiten, Krankheitsausfälle, Wartungszeiten für die Geräte etc. evtl. auch kurzfristig beachtet werden müssen, ist der jeweilige Terminkalender nur immer für die nächsten Wochen freigegeben.
Sie können ihren Mammographie-Termin in ihre Kalender-App auf Ihrem Smartphone oder Tablet oder in Ihren Kalender (z.B. Outlook) auf Ihrem Computer eintragen:
  • Klicken Sie auf den Button „Eintrag in Kalender“.
  • Es wird automatisch eine Datei erzeugt und angezeigt.
  • Öffnen oder speichern Sie nun die Datei (je nach Browser und Gerät).
  • Der Mammographie-Termin mit dem Standort der Praxis wird nun automatisch in ihren Kalender eingetragen.
Manchmal ist die Praxisauslastung sehr hoch, sodass es tatsächlich schwierig sein kann, einen freien Termin zu finden. Möchten Sie gerne in eine andere Praxis gehen, wenden Sie sich bitte an die Zentrale Stelle.
Sie können den fälschlicherweise abgesagten Termin einfach auf der Startseite wieder bestätigen. Dadurch ist der Termin erneut für Sie reserviert.
Während Sie sich den Termin ausgesucht haben, kann er bereits anderweitig vergeben worden sein. Bitte suchen Sie sich einen anderen Termin aus.
Mobile Standorte (Mammobile) stehen nur für einen begrenzten Zeitraum an einem bestimmten Platz und werden danach an einen anderen Standort versetzt. Unter Umständen haben Sie einen Termin gegen Ende der Standzeit, so dass keine weiteren Termine verfügbar sind. Sie können über die Zentrale Stelle einen Termin für eine andere Praxis vereinbaren. Möchten Sie erst später - über die nächsten Wochen hinaus - am Screening teilnehmen, melden Sie sich bitte bei der Zentralen Stelle und lassen den gewünschten Zeitpunkt für die nächste Einladung (Monat, Jahr) in der Datenbank hinterlegen.
Haben Sie ein Aufklärungsgespräch vereinbart, muss dieses vor der eigentlichen Untersuchung stattfinden. Einen Untersuchungstermin vor dieses Aufklärungsgespräch zu legen ist nicht möglich. Möchten Sie auch das Aufklärungsgespräch verschieben, wenden Sie sich bitte an die Zentrale Stelle.
Äußere Umstände wie z.B. ein Ausfall des Mammographie-Gerätes können eine Absage Ihres Termins notwendig machen. Evtl. ist die schriftliche Benachrichtigung der Zentralen Stelle Mammographie-Screening noch nicht bei Ihnen auf dem Postweg eingetroffen. Bitte verschieben Sie Ihren Termin oder vereinbaren Sie einen neuen mit der Zentralen Stelle.
Möchten Sie vor der Untersuchung ein Aufklärungsgespräch vereinbaren, wenden Sie sich hierzu bitte an die Zentrale Stelle.
Hatten Sie innerhalb der letzten 12 Monate bereits eine Mammographie außerhalb des Screening-Programms in Brandenburg oder haben innerhalb der letzten 22 Monate an einer Brustkrebs-Screening-Untersuchung teilgenommen (z.B. in einem anderen Bundesland), melden Sie das bitte der Zentralen Stelle. Die Zentrale Stelle wird dies in der Datenbank hinterlegen, so dass Ihnen fristgerecht nach dieser letzten Untersuchung erneut eine Einladung zum Screening-Programm zugestellt wird.
Möchten Sie keine weiteren Einladungsschreiben zum Mammographie-Screening-Programm erhalten, so teilen Sie dies der Zentralen Stelle bitte schriftlich mit.
Das Online-Termin-Management unterstützt aktuell folgende Browser:
  • Chrome ab Version 38
  • Firefox ab Version 28
  • Internet Explorer ab Version 10
  • Edge
  • Safari ab Version 9
  • Opera ab Version 25
  • Safari Mobile ab Version 9
  • Chrome Mobile
  • Samsung Internet ab Version 4
  • Firefox Mobil